Datenschutz

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserer Website ist die Aapospa nat. Heilmittel GmbH  Schadekgasse 5/18, 1060 Wien. Die Daten der Aapospa nat. Heilmittel GmbH, finden Sie im Impressum.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Auftragsverarbeiter, Empfänger

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten mit der Unterstützung von Auftragsverarbeitern, welche uns bei der Bereitstellung der Dienste unterstützen (z.B. Webhoster, E-Mail-Newsletter-Versanddienst). Diese Auftragsverarbeiter sind zum strengen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet und dürfen Ihre personenbezogenen Daten zu keinem anderen Zweck als zur Bereitstellung unserer Dienste verarbeiten. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur an wirtschaftstypische Dienstleister wie z.B. Banken (im Fall von Überweisungen an Sie), Steuerberater (falls Sie in unserer Buchhaltung vorkommen), Versanddienstleister (im Fall der Versendung an Sie), etc.

Kontaktformular

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage zum Zweck des Direktmarketings in nicht einwilligungspflichtigen Formen, wie dem adressierten postalischen Versand von Werbung, bis auf Widerspruch. In diesem Fall erfolgt eine Weitergabe der Daten an den Versanddienstleister. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widersprechen. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet.

Server Log File

Diese Website verarbeitet zum Zweck der Überwachung der technischen Funktion und zur Erhöhung der Betriebssicherheit des Webservers auf Grundlage des überwiegenden berechtigten Interesses des Verantwortlichen (technische Sicherheitsmaßnahmen) folgende personenbezogene Daten in einem Server Log File:

  • aufgerufener Inhalt
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp / Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • IP-Adresse

Diese Daten werden nur temporär für die Dauer von max 24 Stunden personenbezogen gespeichert. Danach werden die IP-Adressen anonymisiert.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Cookies machen Websites für den Benutzer benutzerfreundlicher und effizienter. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zur Speicherung von Informationen dient. Beim Besuch einer Website kann die Website auf dem Computer des Website-Besuchers ein Cookie platzieren. Besucht der Benutzer die Website später wieder, kann die Website die Daten des früher gespeicherten Cookies auslesen und so z.B. feststellen, ob der Benutzer die Website schon früher besucht hat und für welche Bereiche der Website sich der Benutzer besonders interessiert hat. Mehr Informationen zu Cookies erhalten Sie auf Wikipedia im Artikel HTTP-Cookie.

Ändern der Cookie-Einstellungen

Wie der Web-Browser mit Cookies umgeht, welche Cookies zugelassen oder abgelehnt werden, kann der Benutzer in den Einstellungen des Web-Browsers festlegen. Wo genau sich diese Einstellungen befinden, hängt vom jeweiligen Web-Browser ab. Detailinformationen dazu können über die Hilfe-Funktion des jeweiligen Web-Browsers aufgerufen werden. Wenn die Nutzung von Cookies eingeschränkt wird, sind unter Umständen nicht mehr alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar.

Google Analytics

Diese Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google“) auf der Rechtsgrundlage des überwiegenden berechtigten Interesses (Analyse der Websitenutzung). Wir haben dazu mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Beim Aufruf unserer Webseite wird über eine Software eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt und Daten an teils in den USA befindliche Server von Google übermittelt. Google Analytics verwendet zudem Cookies zur Speicherung von Informationen über den Website-Benutzer und zur Analyse der Benutzung der Website durch die Website-Benutzer. Diese Website nutzt die Funktion “IP-Anonymisierung”. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und damit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Laut Angaben von Google wird Google die erhobenen Daten benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google bzw. von Google Analytics.

Google Analytics deaktivieren

Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten auf unserer Website generell verhindern, indem Sie in Ihrem Webbrowser „Do Not Track“ einstellen. Unsere Website berücksichtigt das „Do Not Track“-Signal, das Ihr Webbrowser dann an alle Websites sendet. Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics generell auf allen Websites verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics nur auf dieser Website verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie zudem das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht auf Widerruf einer eventuell erteilten Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bis zum Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt. Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet.

hre Wünsche bezüglich Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf oder Widerspruch richten Sie bitte schriftlich an Firma Aapospa. Nat. Heilmittel GmbH Schadekgasse 5/18, 1060 Wien oder per E-Mail an marketing@aapospa.com. Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at).

Gebrauchsanweisung

Gebrauchs- anweisung

Gebrauchsinformation bitte sorgfältig lesen!

Exadipin® plus

  • reguliert die Blutzuckerwerte nach der Nahrungsaufnahme
  • hält den Blutzuckerspiegel auf natürliche Weise konstant
  • dient der Gewichtsreduktion im Rahmen einer Adipositasbehandlung
  • trägt zur Verbesserung der Blutfettwerte bei
  • gilt als Radikalfänger und hat antioxidative Eigenschaften

Exadipin® plus ist  Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Bilanzierte Diäten) zum Diätmanagement bei Adipositas.

Exadipin®  plus bewirkt eine Normalisierung des Blutzuckerspiegels und führt in Verbindung mit einer Adipositasbehandlung und einer kohlenhydrat- und kalorienreduzierten Ernährung zu einer deutlichen Verringerung des Körpergewichts. Zahlreiche Studien belegen die Wirkung dieser Pflanze (Salacia reticulata). Zusätzlich kommt es zur deutlichen Verbesserung der Blutfettwerte.

Exadipin® plus Kapseln sind ein hochentwickeltes Qualitätsprodukt von Dr. Auer® und eine international registrierte Schutzmarke.

Salacia reticulata

Diese Pflanzenart wird seit Jahrhunderten als natürliches Produkt in Indien eingesetzt. Die in der Pflanze enthaltenen Wirkstoffe besitzen nicht nur regulierende Eigenschaften auf den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel, sondern normalisieren auch den Blutzuckerspiegel und ermöglichen dadurch eine Gewichtsabnahme.

Vitamin D3

Durch die Zugabe von Vitamin D3 wird die Insulinausschüttung bei Patienten mit erhöhtem Blutzuckerspiegel verbessert und eine Verringerung der Insulinresistenz erreicht.

Exadipin® Kapseln enthalten erstmalig nachgewiesen pflanzliche Blutzuckersenker, die sich schon über lange Zeiträume hinweg bewährt haben, wie zahlreiche Studien zeigen. Der Vitalstoffkomplex ist auf die Bedürfnisse von Menschen mit Adipositas abgestimmt. Er senkt und stabilisiert den Blutzuckerspiegel, aber auch die Blutfettwerte. Die optimale Wirkstoffkombination wirkt einem starken Absinken des Blutzuckerspiegels entgegen und unterstützt die Gewichtsabnahme.

Welche positiven Effekte hat Exadipin® für Sie?

In zahlreichen Forschungen wurde belegt, dass die Stabilität des Blutzuckerspiegels ausschlaggebend für den Erfolg der Gewichtsabnahme bzw. -erhaltung ist. Die Blutzuckerregulierung ist eine wichtige Voraussetzung für viele Funktionen im Körper (Homöostase). Der Begriff kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie “ausgeglichener Zustand”. Damit ist gemeint, dass der Organismus einen Zustand anstrebt, in dem er optimal funktioniert. Ähnlich einer Wippe schwankt der Blutzuckerspiegel in einem bestimmtem Bereich nach oben und unten. Nach einer Mahlzeit steigt er sprunghaft an und bewirkt eine verstärkte Insulinausschüttung (Zuckermoleküle werden in die Zellen transportiert), was zu einem raschen Absinken des Blutzuckerspiegels führt. Die Folge daraus ist der bekannte Heißhunger.

Auch der Fettstoffwechsel wird vom erhöhten Zuckerspiegel beeinflusst, er hemmt den Fettabbau und regt zusätzlich die Umwandlung von Glukose in Fett an. Der Blutzuckerspiegel wird niedrig gehalten, der Aufbau von Fettzellen behindert. Bei kataboler Stoffwechsellage wird der Abbau von Fettdepots gefördert, es kommt zur Gewichtsreduktion.

Wichtiger Hinweis

Exadipin® plus Kapseln sollen über einen längeren Zeitraum eingenommen werden und eignen sich nicht als alleinige Nahrungsquelle. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern.

Die Einnahme von Exadipin® plus wirkt unterstützend bei der Behandlung von Adipositas. Es gelten die Grundsätze einer ausgeglichenen Ernährung in Verbindung mit einer angemessenen Lebensweise, ausreichender körperlicher Bewegung, Gewichtskontrolle und der Einnahme von anderen Medikamenten, die vom Arzt Ihres Vertrauens verordnet wurden.

Die Kapseln sind nicht als alleinige Nahrungsquelle bestimmt. Trocken und nicht über Raumtemperatur lagern.

Nebeneffekte

Bei der Einnahme von Exadipin® plus sind Nebeneffekte – nach heutigem Stand des Wissens – nicht zu erwarten.

Dosierung

Die Tagesempfehlung von Exadipin® plus sind 3 Kapseln:

Nehmen Sie 3-mal täglich 1 Kapsel Exadipin® plus am besten vor oder zu den Mahlzeiten unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein. Die Einnahme von Exadipin® plus sollte täglich und über einen längeren Zeitraum erfolgen. Die empfohlene Tagesdosis sollte nicht überschritten werden.

Exadipin® plus Kapseln sind von einem internationalen wissenschaftlichen Team unterstützend für Personen mit Adipositas entwickelt worden und wirken nachhaltig auf den Körper bei der natürlichen Gewichtsregulierung. Der Rohstoff Salacia reticulata wird in Indien aus Wildpflanzen unter größter Sorgfalt in unserer eigenen Produktion ausgewählt und hergestellt. Dadurch können wir höchste Produktqualität garantieren. Wir legen besonderen Wert auf Nachhaltigkeit. Die gesamte Produktion von der reinen Pflanze bis hin zur fertigen Kapsel liegt in unseren Händen.

Dr. Auer® legt größten Wert auf die optimale Qualität. Daher ist Exadipin® plus nur in Apotheken erhältlich.

Studien zu Salacia reticulata

1. Shimada T, Nagai E, Harasawa Y, Akase T, Aburada T, Iizuka S, Miyamoto K, Aburada M.
Metabolic disease prevention and suppression of fat accumulation by Salacia reticulata
J Nat Med. 2010 Jul;64(3):266-74. Epub 2010 Mar 12.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20225078

2. Akase T, Shimada T, Harasawa Y, Akase T, Ikeya Y, Nagai E, Iizuka S, Nakagami G, Iizaka S, Sanada H, Aburada M
Preventive Effects of Salacia reticulata on Obesity and Metabolic Disorders in TSOD Mice.
Evid Based Complement Alternat Med. 2009 Jun 8.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19505975

3. Yoshino K, Miyauchi Y, Kanetaka T, Takagi Y, Koga K.
Anti-diabetic activity of a leaf extract prepared from Salacia reticulata in mice.
Biosci Biotechnol Biochem. 2009 May;73(5):1096-104. Epub 2009 May 7.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19505975

4. Li Y, Huang TH, Yamahara J.
Salacia root, a unique Ayurvedic medicine, meets multiple targets in diabetes and obesity.
Life Sci. 2008 May 23;82(21-22):1045-9.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18433791

5. Rong X, Kim MS, Su N, Wen S, Matsuo Y, Yamahara J, Murray M, Li Y.
An aqueous extract of Salacia oblonga root, a herb-derived peroxisome proliferator-activated receptor-alpha activator, by oral gavage over 28 days induces gender-dependent hepatic hypertrophy in rats.
Food Chem Toxicol. 2008 Jun;46(6):2165-72. E
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18397819

6. Huang TH, He L, Qin Q, Yang Q, Peng G, Harada M, Qi Y, Yamahara J, Roufogalis BD, Li Y.
Salacia oblonga root decreases cardiac hypertrophy in Zucker diabetic fatty rats: inhibition of cardiac expression of angiotensin II type 1 receptor.
Diabetes Obes Metab. 2008 Jul;10(7):574-85.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17645561

7. Kishino E, Ito T, Fujita K, Kiuchi Y
A mixture of the Salacia reticulata (Kotala himbutu) aqueous extract and cyclodextrin reduces the accumulation of visceral fat mass in mice and rats with high-fat diet-induced obesity.
J Nutr. 2006 Feb;136(2):433-9.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16424124

8. Huang TH, Yang Q, Harada M, Uberai J, Radford J, Li GQ, Yamahara J, Roufogalis BD, Li Y.
Salacia oblonga root improves cardiac lipid metabolism in Zucker diabetic fatty rats: modulation of cardiac PPAR-alpha-mediated transcription of fatty acid metabolic genes.
Toxicol Appl Pharmacol. 2006 Jan 1;210(1-2):78-85.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16129467

9. Huang TH, Peng G, Li GQ, Yamahara J, Roufogalis BD, Li Y
Salacia oblonga root improves postprandial hyperlipidemia and hepatic steatosis in Zucker diabetic fatty rats: activation of PPAR-alpha.
Toxicol Appl Pharmacol. 2006 Feb 1;210(3):225-35.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15975614

10 Yoshikawa M, Shimoda H, Nishida N, Takada M, Matsuda H
Salacia reticulata and its polyphenolic constituents with lipase inhibitory and lipolytic activities have mild antiobesity effects in rats.
J Nutr. 2002 Jul;132(7):1819-24
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12097653

11. Akase T. et al.:
Preventive Effects of Salacia reticulata on Obesity and Metabolic Disorders in TSOD Mice
Oxford ournal 2009

12.Yoshikawa, M.; Ninomiya, K.; Shimoda H.; et al.:
Hepatoprotective and antioxidative properties of Salacia reticulata: preventive effects of phenolic constituents on CCI4-induced liver injury in mice.
Biol PharmBull 2002 Jan,25(1): 72-6

13.Yoshikawa, M.; Shimoda H.; Nishida, N. et al.:
Salacia reticulata and its polyphenolic constituents with lipase inhibitory and lipolitic activities have mild antiobesity effects in rats.
Nutr 2002Jul; 132(7): 1819-24

14.Babu P.V.; Liu, D.:
Green tea catechins and cardiovascular health: update.
Curr Med Chem. 2008;15(18). 1840-50

15.Sekiguchi, Y.; Mano, H.; Nakatani, S. et al.:
Effects of the Sri Lankan medical plant Salacia reticulata in rheumatoid arthritis.
http://www.springerlink.com/content/a05843n6k47g2m21/

16. Yoshikawa, M.; Morikawa, T.; Matsuda, H. et al.:
Absolute Stereostructure of Potent alpha-Glucoidase Inhibitor, Salacinol with Unique Thiosugar Sulfonium Sulfate Inner Salt Structure from Salacia reticulata.
Bioorg Med Chem 2002 May; 10(5): 1547-54

17.Yoshikawa, M.: Murakami, T.; Yashiro, K et al.:
Kotalanol a potent alphaglucosidase inhibitor with thiosugar sulfonium sulfate structure, from antidiabetic ayurvedic medicine Salacia reticulata
Chem Pharm Bull (Tokyo). 1998 Aug;46(8):1339-40

18.Roche Glossary:
Alphaglukosidaseinhibitoren
http://www.roche.com/de/about/_roche/glossary.htm

19.Matsuura, T.; Yoshikawa, Y.; Masui, H. et al.:
Suppression of glucose absorption by various health teas in rats
Yakugaku Zasshi. 2004 Apr;124(4):217-23

20. Matsuda, H.; Murakami, T.; Yashiro, K. et al.
Antidiabetic principles of natural medicines. IV. Aldose reductase and –glucosidase inhibitors from roots of Salacia oblonga Wall. (Celastraceae): Structure of a new friedelane-type triterrpene, kotalagenin 16-acetate.
Chem. Bull. 47:1725-1729

21.Pietrzik, K.; Golly, I.; Loew, D.:
Handbuch Vitamine. Für Prophylaxe, Terhappie und Beratung.
Urban & Fischer Verlag, München 2008

22.Li, Y.; Huan, T.H.; Yamahara, J.:
Salacia root a unique Ayurvedic medicine, meets multiple targets in diabetes obesity.
Life Sci 2008 May23;82(21-22):1045-9

23.Huang, T.H.; Yang, Q.; Harada; M et al.:
Salacia oblonga root improves cardiac lipid metabolism in Zucker diabetic fatty rats: modulation of cardiac PPAR-alpha-mediated-transcripiton of fatty acid metabolic genes.
Toxicol Appl Pharmacol. 2006 Jan1;210(1-2):78-85

24.Huang, T.H.; He, L.; Qin, Q. et al.:
Salacia oblonga root decreases cardiac hypertrophy in zucker diabetic fatty rats: inhibition of cardiac expression of angiotensin II type 1 receptor.
Diabetes Obes Metab. 2008 Jul;10(7): 574-85

25.Huang, T.H.; Peng, G.; Li G.Q. et al.:
Peroxisome proliferator-activated receptor (PPAR)-alpha activation prevents diabetes in OLETF rats: comparsion with PPAR-gamma activation.
Toxicol. Appl Pharmacol. 2066 Feb 1;210(3):225-35

26.Koh, E.H.; Kim, M.S.; Parky, J.Y. et al.:
Peroxisome proliferator-activated receptor (PPAR)-alpha activation prevents diabetes in OLETF rats: comparsion with PPAR-gamma activation.
Diabetes 2003 Sep; 52(9):2331-7

27.Yoshino, K.; Miyauchi, Y.; Kanetake, T. et al:
Anti Diabetic Activity of a leaf extract prepared from Salacia reticulata in mice.
Biosci Biotechnol Biochem 73(5), 2009

28.Williams, J.A.; Choe, Y.S.; Noess M.J. et al.:
Extract of Salacia oblonga lowers acute glycemia in patients with type 2 diabetes.
Am J Clin Nutr. 2007jul;86(1):124-30

29.Collene, A.L; Hertzler, S.R.; Williams, J.A; Wolf, J.A.:
Effects of a nutritional supplement containing Salacia oblonga extract and insulinogenic amino acids on postprandial glycemia, insulinemia and breath hydrogen responses in healthy adults.
Nutrition 2005 Jul-Aug;21(7-8):848-54

30.Heacock, P.M.; Hertzler, S-R-; Williams, J.A.;
Effects of a medical food containin an herbal alpha-glucosidase inhibitor on postprandial glycemia and insulinemia in healthy adults.
J Am Diet Assos. 2005;105:65-71

31.Jayawardena, M.H.; De Alwis, N.M.; Hettigoda, V. et al.:
A double blind randomized placebo controlled cross over study of a herbal preparation containing Salacia reticulata in the treatment of type 2 diabetes.
J Ethnopharmacol.2005 Feb 25;97(2):215-8

32.Wolf, B.W.; Weisbrode, S.E.:
Safety evaluation of an extract from salacia oblonga.
FoodChem Toxicol. 2003 Jun;41(6):867-74

33.Flammang, A.M.; Erexson, G.L; Mechi, M.S.; Murli, H.:
Genotoxicity testing of Salacia oblonga extract.
Food Chem Toxicol. 2006Nov;44(11): 1868-74

5. Rong X, Kim MS, Su N, Wen S, Matsuo Y, Yamahara J, Murray M, Li Y.
An aqueous extract of Salacia oblonga root, a herb-derived peroxisome proliferator-activated receptor-alpha activator, by oral gavage over 28 days induces gender-dependent hepatic hypertrophy in rats.
Food Chem Toxicol. 2008 Jun;46(6):2165-72. E
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18397819

6. Huang TH, He L, Qin Q, Yang Q, Peng G, Harada M, Qi Y, Yamahara J, Roufogalis BD, Li Y.
Salacia oblonga root decreases cardiac hypertrophy in Zucker diabetic fatty rats: inhibition of cardiac expression of angiotensin II type 1 receptor.
Diabetes Obes Metab. 2008 Jul;10(7):574-85.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17645561

7. Kishino E, Ito T, Fujita K, Kiuchi Y
A mixture of the Salacia reticulata (Kotala himbutu) aqueous extract and cyclodextrin reduces the accumulation of visceral fat mass in mice and rats with high-fat diet-induced obesity.
J Nutr. 2006 Feb;136(2):433-9.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16424124

8. Huang TH, Yang Q, Harada M, Uberai J, Radford J, Li GQ, Yamahara J, Roufogalis BD, Li Y.
Salacia oblonga root improves cardiac lipid metabolism in Zucker diabetic fatty rats: modulation of cardiac PPAR-alpha-mediated transcription of fatty acid metabolic genes.
Toxicol Appl Pharmacol. 2006 Jan 1;210(1-2):78-85.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16129467

9. Huang TH, Peng G, Li GQ, Yamahara J, Roufogalis BD, Li Y
Salacia oblonga root improves postprandial hyperlipidemia and hepatic steatosis in Zucker diabetic fatty rats: activation of PPAR-alpha.
Toxicol Appl Pharmacol. 2006 Feb 1;210(3):225-35.
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15975614

10 Yoshikawa M, Shimoda H, Nishida N, Takada M, Matsuda H
Salacia reticulata and its polyphenolic constituents with lipase inhibitory and lipolytic activities have mild antiobesity effects in rats.
J Nutr. 2002 Jul;132(7):1819-24
http://preview.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12097653

11. Akase T. et al.:
Preventive Effects of Salacia reticulata on Obesity and Metabolic Disorders in TSOD Mice
Oxford Journal 2009

12.Yoshikawa, M.; Ninomiya, K.; Shimoda H.; et al.:
Hepatoprotective and antioxidative properties of Salacia reticulata: preventive effects of phenolic constituents on CCI4-induced liver injury in mice.
Biol PharmBull 2002 Jan,25(1): 72-6

13.Yoshikawa, M.; Shimoda H.; Nishida, N. et al.:
Salacia reticulata and its polyphenolic constituents with lipase inhibitory and lipolitic activities have mild antiobesity effects in rats.
Nutr 2002Jul; 132(7): 1819-24

14.Babu P.V.; Liu, D.:
Green tea catechins and cardiovascular health: update.
Curr Med Chem. 2008;15(18). 1840-50

15.Sekiguchi, Y.; Mano, H.; Nakatani, S. et al.:
Effects of the Sri Lankan medical plant Salacia reticulata in rheumatoid arthritis.
http://www.springerlink.com/content/a05843n6k47g2m21/

16. Yoshikawa, M.; Morikawa, T.; Matsuda, H. et al.:
Absolute Stereostructure of Potent alpha-Glucoidase Inhibitor, Salacinol with Unique Thiosugar Sulfonium Sulfate Inner Salt Structure from Salacia reticulata.
Bioorg Med Chem 2002 May; 10(5): 1547-54

17.Yoshikawa, M.: Murakami, T.; Yashiro, K et al.:
Kotalanol a potent alphaglucosidase inhibitor with thiosugar sulfonium sulfate structure, from antidiabetic ayurvedic medicine Salacia reticulata
Chem Pharm Bull (Tokyo). 1998 Aug;46(8):1339-40

18.Roche Glossary:
Alphaglukosidaseinhibitoren
http://www.roche.com/de/about/_roche/glossary.htm

19.Matsuura, T.; Yoshikawa, Y.; Masui, H. et al.:
Suppression of glucose absorption by various health teas in rats
Yakugaku Zasshi. 2004 Apr;124(4):217-23

20. Matsuda, H.; Murakami, T.; Yashiro, K. et al.
Antidiabetic principles of natural medicines. IV. Aldose reductase and –glucosidase inhibitors from roots of Salacia oblonga Wall. (Celastraceae): Structure of a new friedelane-type triterrpene, kotalagenin 16-acetate.
Chem. Bull. 47:1725-1729

21.Pietrzik, K.; Golly, I.; Loew, D.:
Handbuch Vitamine. Für Prophylaxe, Terhappie und Beratung.
Urban & Fischer Verlag, München 2008

22.Li, Y.; Huan, T.H.; Yamahara, J.:
Salacia root a unique Ayurvedic medicine, meets multiple targets in diabetes obesity.
Life Sci 2008 May23;82(21-22):1045-9

23.Huang, T.H.; Yang, Q.; Harada; M et al.:
Salacia oblonga root improves cardiac lipid metabolism in Zucker diabetic fatty rats: modulation of cardiac PPAR-alpha-mediated-transcripiton of fatty acid metabolic genes.
Toxicol Appl Pharmacol. 2006 Jan1;210(1-2):78-85

24.Huang, T.H.; He, L.; Qin, Q. et al.:
Salacia oblonga root decreases cardiac hypertrophy in zucker diabetic fatty rats: inhibition of cardiac expression of angiotensin II type 1 receptor.
Diabetes Obes Metab. 2008 Jul;10(7): 574-85

25.Huang, T.H.; Peng, G.; Li G.Q. et al.:
Peroxisome proliferator-activated receptor (PPAR)-alpha activation prevents diabetes in OLETF rats: comparsion with PPAR-gamma activation.
Toxicol. Appl Pharmacol. 2066 Feb 1;210(3):225-35

26.Koh, E.H.; Kim, M.S.; Parky, J.Y. et al.:
Peroxisome proliferator-activated receptor (PPAR)-alpha activation prevents diabetes in OLETF rats: comparsion with PPAR-gamma activation.
Diabetes 2003 Sep; 52(9):2331-7

27.Yoshino, K.; Miyauchi, Y.; Kanetake, T. et al:
Anti Diabetic Activity of a leaf extract prepared from Salacia reticulata in mice.
Biosci Biotechnol Biochem 73(5), 2009

28.Williams, J.A.; Choe, Y.S.; Noess M.J. et al.:
Extract of Salacia oblonga lowers acute glycemia in patients with type 2 diabetes.
Am J Clin Nutr. 2007jul;86(1):124-30

29.Collene, A.L; Hertzler, S.R.; Williams, J.A; Wolf, J.A.:
Effects of a nutritional supplement containing Salacia oblonga extract and insulinogenic amino acids on postprandial glycemia, insulinemia and breath hydrogen responses in healthy adults.
Nutrition 2005 Jul-Aug;21(7-8):848-54

30.Heacock, P.M.; Hertzler, S-R-; Williams, J.A.;
Effects of a medical food containin an herbal alpha-glucosidase inhibitor on postprandial glycemia and insulinemia in healthy adults.
J Am Diet Assos. 2005;105:65-71

31.Jayawardena, M.H.; De Alwis, N.M.; Hettigoda, V. et al.:
A double blind randomized placebo controlled cross over study of a herbal preparation containing Salacia reticulata in the treatment of type 2 diabetes.
J Ethnopharmacol.2005 Feb 25;97(2):215-8

32.Wolf, B.W.; Weisbrode, S.E.:
Safety evaluation of an extract from salacia oblonga.
FoodChem Toxicol. 2003 Jun;41(6):867-74

33.Flammang, A.M.; Erexson, G.L; Mechi, M.S.; Murli, H.:
Genotoxicity testing of Salacia oblonga extract.
Food Chem Toxicol. 2006Nov;44(11): 1868-74